Allgemeine Geschäftsbedingungen


§ 1 Geltungsbereich

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Teilnahme an allen von der einfach geniessen GmbH, vertreten durch die Geschäftsführer: Bettina Hofmann & Bernhard Meßmer (im Nachfolgenden: Veranstalter genannt), und dem Kunden (im Folgenden: Kunde genannt) geschlossenen Verträge.


§ 2 Leistungsbeschreibung

Die einfach geniessen GmbH ist Veranstalter von Tagungen und Events aller Art, zum Beispiel Firmenevents, Weihnachtsfeiern, Geburtstagen. Dabei wird unterschieden zwischen:

  • Raummiete tagsüber
  • Raummiete abends
  • Veranstaltung eines Events

 § 3 Vertragsabschluss

  • Angebote des Veranstalters sind unverbindlich. Ein verbindlicher Vertrag kommt mit schriftlicher Bestätigung der Bestellung (auch E-Mails gelten hier als schriftliche Bestätigung) und in den meisten Fällen mit einer Anzahlung zustande.
  • Handelt der Kunde für einen Dritten, so hat der Kunde dies unter Angabe des Namens/ der Firma, der Adresse und eines vertretungsberechtigten Ansprechpartners des Dritten schriftlich mitzuteilen.
  • Soweit durch den Vertragsabschluss ganz oder zum Teil ein Mietverhältnis begründet wird, so ist die Untervermietung ohne schriftliche Zustimmung des Veranstalters ausgeschlossen.
  • Vertragssprache ist Deutsch.
  • Mit der Bestätigung der Bestellung erklärt der Kunde weiterhin, dass er von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen Kenntnis genommen hat sowie sein Einverständnis mit deren Geltung und der zweckgebundenen Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der von ihm angegebenen Daten.
  • Das Mindestalter für die Teilnahme an einer Veranstaltung bei einfach geniessen, bei der Alkohol ausgeschenkt wird, beträgt 18 Jahre.

§ 4 Preise und Zahlung

  • Der Veranstalter ist berechtigt eine angemessene Vorauszahlung zu verlangen. Die Anzahlung beträgt 50 Prozent der vereinbarten Zahlung, sofern die Parteien schriftlich keine andere Vereinbarung getroffen haben. Der Eingang des vollständigen Betrages beim Veranstalter ist Voraussetzung für die Wirksamkeit der Buchung.
  • Der Rest der vereinbarten Zahlung zuzüglich eventuell zusätzlich angefallener Kosten ist nach Vorlage der Rechnung sofort am Ende der Veranstaltung fällig.
  • Die in dem Angebot genannte Mindestteilnehmerzahl ist verbindlich und wird der Preisberechnung zugrunde gelegt. Erhöht oder verringert sich die Teilnehmerzahl, muss dies der Kunde spätestens 7 Tage vor dem Termin der Veranstaltung mitteilen, um die erforderliche Vorbereitung zu ermöglichen. Die geänderte Teilnehmerzahl wird dann mit der Schlussrechnung angepasst, sofern Sie nicht die Mindestteilnehmerzahl unterschreitet
  • Vermietungen tagsüber dauern von 8:00 bis 18:00 Uhr. Abendvermietungen dauern von 18:00 bis 24:00 Uhr. Abendveranstaltungen mit Programm von einfach geniessen dauern, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde, 4 Stunden. Für jede weitere Stunde fällt ein Zuschlag von 100,00€ netto pro Stunde für die Raummiete an.
  • Spätestes Ende der Veranstaltung ist 24:00 Uhr.

§ 5 Stornierung einer Veranstaltung

  • Stornierungen müssen schriftlich erfolgen.
  • Der Rest der vereinbarten Zahlung zuzüglich eventuell zusätzlich angefallener Kosten ist nach Vorlage der Rechnung sofort am Ende der Veranstaltung fällig.
  • Im Falle einer Stornierung des Vertrages hat der Veranstalter das Recht, eine angemessene Vergütung zu fordern, je nachdem, zu welchem Zeitpunkt der Vertrag storniert wurde. Die Höhe der Vergütung ergibt sich wie folgt:
    1. Raummiete tagsüber: Stornierungen bis 7 Tage vorher kostenlos. Bei weniger als 7 Tagen werden 50 Prozent der vereinbarten Vergütung fällig.
    2. Raummiete abends: Stornierungen bis 14 Tage vorher kostenlos. Bei weniger als 14 Tagen werden 50 Prozent der vereinbarten Vergütung fällig.
    3. Abendveranstaltung: Stornierungen bis 30 Tage vorher kostenlos. Bei weniger als 30 Tagen werden 50 Prozent der vereinbarten Vergütung fällig. Erfolgt eine Stornierung ab 7 Tage vor dem vereinbarten Veranstaltungsbeginn, wird ein Betrag in Höhe von 100 Prozent der vereinbarten Vergütung fällig.
  • In Fällen höherer Gewalt oder behördlicher Maßnahmen, die das Durchführen der Veranstaltung unmöglich machen, entbindet dies den Veranstalter von den Verpflichtungen dieser Vereinbarung, ohne dass hierdurch Ansprüche des Kunden an den Veranstalter entstehen.Tritt einer dieser Fälle ein, informiert der Veranstalter den Kunden unverzüglich. Bei Rücktritt vom Vertrag aus wichtigem Grund, erhält der Kunde die an uns bezahlte Vorauszahlung umgehend zurück. Weitergehende Ansprüche gegen den Veranstalter, insbesondere Ansprüche auf Schadensersatz (z.B. Übernachtung oder Reisekosten), sind ausgeschlossen.

§ 6 Dekorationsmaterial

  • Das Anbringen von Dekorationsmaterial oder sonstigen Gegenständen darf nur in Absprache mit dem Veranstalter stattfinden. Der Kunde übernimmt die Gewähr dafür, dass eingebrachte Dekorations- und Arbeitsmaterialien ohne Spuren wieder zu entfernen sind.
  • Die mitgebrachten Ausstellungs- und sonstigen Gegenstände sind nach Ende der Veranstaltung unverzüglich zu entfernen. Kommt der Kunde dieser Verpflichtung nicht nach, darf der Veranstalter die Entfernung und Lagerung auf Kosten des Kunden vornehmen.
  • Sämtliche mitgebrachten Gegenstände sind vom Kunden eigenständig zu versichern gegen Diebstahl, Beschädigung oder Ähnliches. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung.

§ 7 Haftung

  • Der Kunde hat für Verluste oder Beschädigungen, die durch seine Mitarbeiter, sonstige Hilfskräfte, Erfüllungsgehilfen sowie durch Veranstaltungsteilnehmer verursacht werden, ebenso einzustehen wie für Verluste oder Beschädigungen, die er selbst verursacht hat. Es obliegt dem Kunden, hierfür entsprechende Versicherungen abzuschließen.
  • Der Veranstalter haftet nicht für Garderobe und sonstige Gegenstände des Kunden.
  • einfach geniessen haftet nur in Fällen, in denen ihr, einem gesetzlichen Vertreter oder einem Erfüllungsgehilfen, Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fallen.
  • Vorstehendes gilt nicht, soweit für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird, sowie im Falle der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten.
  • Außer bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit und Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, ist die Haftung der Höhe nach auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden begrenzt.

§ 8 Datenschutz und Datenverarbeitung

Der Veranstalter bearbeitet personenbezogene Daten unter Einhaltung der Datenschutzbestimmungen. Die Daten werden in dem für die Begründung, Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlichen Umfang im automatisierten Verfahren erhoben, verarbeitet und genutzt. Der Veranstalter ist berechtigt, diese Daten an mit der Durchführung der Bestellung beauftragte Dritte zu übermitteln, soweit dies zur Erfüllung des Auftrags notwendig ist.


§ 9 Schlussbestimmungen

  • Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags oder dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Vertragsteile nicht berührt.
  • einfach geniessen behält sich vor, diese Geschäftsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Mit der Bekanntgabe dieser Geschäftsbedingungen verlieren alle früheren Fassungen ihre Gültigkeit.
  • Für alle Rechtsbeziehungen, die sich aus der Buchung der Veranstaltung ergeben, gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
  • Soweit rechtlich zulässig, wird als Gerichtsstand München vereinbart.

 

Stand: November 2018

Augustenstraße 97
80798 München / Maxvorstadt

Telefon: 089 89043860



Galerie

Galerie

360° Tour

Galerie

Eine Eventlocation von

einfachgeniessen Logo